Berichte

07.10.2011: TSV Eching - FC Unterföhring  3 : 4 (1 : 2)


Verdienter Sieg des neuen Meisters der Senioren C.

 

Am letzten Spieltag kam es zum Duell des TSV Eching gegen Tabellenführer und Meister FC Unterföhring, der nur mit einer Rumpftruppe antreten konnte, da sich die halbe Mannschaft auf Kos befindet. Von Anfang an hatte Unterföhring die Truppe aus Eching im Griff und erspielte sich auch die ersten Chancen. Doch die größte hatte auf einmal Eching, als bei einer Ecke der Ball nicht aus dem Strafraum befördert werden konnte und ein Echinger den Ball über die Torlinie stolperte. Danach setzte Unterföhring den Gegner unter Druck und kam durch Hamidija Hodic im Alleingang zum 1:1 nach 15 Minuten. Es dauerte dann bis zur 25 Min., bis Harald Unger sich den Ball im Mittelfeld schnappte und zum 1:2 erhöhte. Es wurde dann noch etliche Chancen herausgespielt, die aber allesamt leichtsinnig vergeben wurden bzw. durch einen nicht gegebenen Foulelfmeter an Hamidija Hodic. So ging es dann auch in die Pause. Es wurde weitere Chancen herausgespielt, Hamidija Hodic legte den Ball auf Harald Unger der das 1:3 machte. Jetzt machte sich bemerkbar dass man nur 11 Spieler auf dem Platz hatte und nicht auswechseln konnte. Bei Unterföhring machten sich jetzt die angeschlagenen Spieler bemerkbar, die teilweise nicht mehr laufen konnten und Eching hatte jetzt wieder mehr vom Spiel. Bei einem Freistoss der Echinger stellte der Michael Ströhle die Mauer falsch, so das Eching auf 2:3 verkürzen konnte. Danach hatte Eching noch weiter Chancen die aber durch Michael Ströhle mit ein paar Glanzparaden verhindert werden konnte und so seinen Fehler wieder gutmachte. Doch gegen das 3:3 hatte er auch keine Chance. Jetzt wollte Eching auch noch den Sieg, aber Unterföhring hatte sich aufs Kontern verlegt, diesmal setzte sich Harald Unger auf der rechten Seite durch und bediente Hamidija Hodic, der zur erneuten Führung traf 3:4. Der erneute Rückstand brachte jetzt die Echinger wieder aus dem Konzept, und hätte der ansonsten gut leitenden Schiedsrichter nicht noch das 3:5 durch Harald Unger durch Torwartbehinderung abgepfiffen und auch noch das Handspiel und den fälligen Elfmeter gepfiffen, wäre es wahrscheinlich noch höher ausgegangen. Danach schlich man total fertig bei widrigen Platzverhältnissen, Regen und 7 Grad vom Platz. Großes Lob auch an die ganze Mannschaft um Libero Harald Kleesattel, der mit Kapitän Günther Bihle das Spiel gut führte.

In der Abschlusstabelle wurde mit 9 Punkten Vorsprung die hochverdiente Meisterschaft eingefahren.

 

Aufstellung : TW: Michael Ströhle, Walter Habereder, Jens Naumann, Harry Kleesattel, Roland Ernst, Günther Bihle, Dieter Klein, Harald Unger, Robert Strauss. Hamidija Hodic, Thomas Nirschl



Bericht: Roalnd Ernst

26.09.2011: (SG) Finsing - FC Unterföhring 1 : 4 (0 : 2)


Ungefährdeter Sieg des neuen Meisters der Senioren C.

 

Am vorletzten Spieltag kam es zum Duell des Tabellenletzten Finsing gegen Tabellenführer und Meister FC Unterföhring. Der FC Finsing hatte nur noch eine theoretische Chance nicht abzusteigen, wenn Sie die letzten beiden Spiele gewinnt und gleichzeitig SC Bogenhausen und Eching kein Spiel mehr gewinnt bzw ein Punkt holt. Von Anfang an hatte Unterföhring die Truppe aus Finsing im Griff und erspielte sich auch die ersten Chancen. Doch die größte hatte auf einmal Finsing, als man in der Unterföhringer Abwehr schlief und den Ball genau in die Füße eines Finsingers spielte, der alleine auf den Torwart zulief, mit seiner Chance aber nicht viel anzufangen wusste. Danach setzte Unterföhring den Gegner unter Druck und kam durch Hamidija Hodic zum 0:1 nach 11 Minuten. Es dauerte dann bis zur 25 Min. bis Harald Unger auf 0:2 erhöhte. Es wurde dann noch etliche Chancen herausgespielt, die aber allesamt leichtsinnig vergeben wurden bzw. hervorragend vom Torwart der Finsinger gehalten wurde. So ging es dann auch in die Pause. In der Halbzeit blieb dann Rudi Liebl und Dieter Klein draußen und es kamen Robert Strauss und Roland Ernst ins Spiel, das dem Spiel aber nicht schadete. Es wurde weitere hochkarätige Chancen herausgespielt, die aber durch Eigensinn und Pech zunichte gemacht wurden. Wenn man die Chancen vorne nicht reinmacht, dann bekommt man meistens hinten eins eingeschenkt, und so war es dann auch und Finsing verkürzte zum 1:2. Jetzt war im Spiel der Unterföhringer für ein paar Minuten der Wurm drin, doch es legte sich bald und die Unterföhringer erholten sich von dem Schock. Ein langer Ball von Max Stefan auf Roland Ernst brachte die nächste Chance doch der Finsinger Torwart konnte sich gerade noch in den Weg schmeißen und verhindern das der Ball über ihn ins Tor geht. Die nächste Chance brachte eine Flanke von Alex Neumann auf Harald Unger, doch der Ball kam wieder zum Alex, der diesmal auf Roland Ernst flankte, der den Ball direkt auf Harald Unger weiterleitete und der aus 1 Meter den Ball per Kopf versenkte zum 1:3. Auch das 1:4 ließ nicht mehr lange auf sich warten, wieder einmal ein Dribbling von Hamidija Hodic, der an 2 Gegenspielern vorbei das Tor machte. Dabei blieb es dann auch und Finsing muss nun den Abstieg in die Kreisklasse antreten.

 

Aufstellung : TW, Michael Ströhle, Peter Märzluft, Jens Naumann, Harry Kleesattel, Roland Ernst, Werner Schötz, Dieter Klein, Alex Neumann, Harald Unger, Max Stephan, Robert Strauss. Hamidja Hodic, Rudi Liebl.

 

Bericht: Roland Ernst



21.09.2011: FC Unterföhring - (SG) Putzbrunn 0 : 0

Meisterschaft ist eingefahren


 

Am drittletzten Spieltag spielte der Tabellenführer aus Unterföhring gegen den direkten Verfolger aus Putzbrunn. In dem Spiel hatte Putzbrunn nur noch eine Chance durch einen Sieg in Unterföhring um die Meisterschaft mitzuspielen, Unterföhring würde aber ein Unentschieden reichen um uneinholbar die Meisterschaft feiern zu können. Mit einer dezimierten Mannschaft musste Unterföhring antreten und Putzbrunn legte los wie die Feuerwehr und kam gleich nach 10 Min. durch einen Kopfball zu ihrer ersten Chance. Danach hatte Unterföhring eine Riesenchance in Führung zu gehen, die aber auch nicht genutzt werden konnte. Nach ca. 20 Min. musste Dieter Klein verletzt vom Platz und wurde ersetzt von Robert Strauss. Putzbrunn hatte in der Folgezeit mehr Spielanteile, die aber alle nichts einbrachten, so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Putzbrunn versuchte mit allen Mitteln in Führung zu gehen, aber Unterföhring verteidigte souverän und setzte immer wieder gefährliche Konter. Jetzt verletzte sich auch noch Michael Ströhle und der angeschlagene Roland Ernst kam für ihn ins Spiel. Jetzt wurde Putzbrunn ein bisschen vorsichtiger und durch dauernde Angriffe ging einigen Spielern der Saft aus. Unterföhring hatte noch ein paar Möglichkeiten in Führung zu gehen, es blieb aber bis zum Schluss bei dem verdienten Unentschieden. Das Spiel hätte aber auch keinen Verlierer verdient gehabt.

Gratulation an Thomas Nirschl und der Mannschaft, wir sind 2 Spieltage vor Saisonende mit 10 Punkten Vorsprung nicht mehr von der Tabellenspitze wegzuholen und sind verdient Meister der Senioren C Kreisliga geworden.

 

Aufstellung : TW: Günter Bihle, Peter Märzluft, Jens Naumann, Harry Kleesattel, Roland Ernst, Werner Schötz, Dieter Klein, Franz Wutz, Harald Unger, Michael Ströhle, Max Stephan, Robert Strauss, Hamidja Hodic

 

Roland Ernst

14.09.2011: FC Unterföhring -   FC Aschheim 3 : 2 (2 : 0)

Hart umkämpfter Sieg gegen den FCA

Der Anpfiff gegen den den FCA stand unter keinem guten Stern, verletztungsbedingt oder nicht abgesagt musste man auf 5 Spieler verzichten, so dass man zum Anpfiff gerade 11 Mann stellen konnte.
Das spürte man auch in den ersten Minuten im Spiel des FCU. So war der Führungstreffer  nach einer schönen Flanke von Hamdija Hodic, die Thomas Nirschl aus kurzer Distanz nur noch einnicken musste,  leider auch keine Ruhe ins Spiel.
In den nächsten Minuten drängte der FCA aufs Tor und erarbeitete sich einige gute Chabcen, die aber Gott sei Dank alle versiebt wurden. Bei einem Konter 10 Min. vor der Pause konnte Hamdija Hodic den Ball behaupten und versenkte die Kugel mit einem Flachschuss im Tor. Nun kehrte endlich Ruhe ins Spiel des FCU ein und man beherrschte den Gegner klar bis zum Pausentee.
Natürlich kam der FCA mit neuem Elan aus der Pause und wollte die Partie noch drehen und erzielt auch in der 55 Min. den Anschlusstreffer. Nun gab es einge gute Möglichkeiten auf beiden Seiten, die aber alle vergeben wurden, bis wiederum Hamdija Hodic nach einem Solo zum 3:1 traf. Doch keine 5 Min später verkürzte der FCA zum 3:2, so dass man noch 15 Min. zittern musste. Doch mit Glück und Können überstand man diese Phase und so ist man der MEISTERSCHAFT wieder einen grossen Schritt näher gekommen.
Gratulation an die Mannschaft die dezimiert und mit angeschlagenen Spielern ein hart umkämpftes Spiel nach Hause brachte.


Kader: TW: M. Ströhle, J. Naumann, K. Skupin,  D. Klein, F. Wutz, W. Schötz, W. Nothaft, H. Unger, T. Nirschl,  M. Stephan, R. Strauss, H. Hodic, W. Habereder

Tore:  Hamdija Hodic 2x,  Thomas Nirschl


 

Bericht: T. Nirschl

28.07.2011: SC Bogenhausen - FC Unterföhring 1 : 3 (0 : 2)

 

Beim Nachbarn SC Bogenhausen kam  der FCU zu einem verdieten Arbeitssieg. Aus einer stabilen Abwehr um Klaus Skupin ließ man wenig anbrennen und man konnte den 10. Sieg im 12 Spiel einfahren.
Torschützen: Harald Unger (15.Min. schönes Kopfballtor) Franz Wutz (35.Min. Schuss aus 20m) und
Thomas Nirschl (65.Min Foulelfmeter)

Kader: TW: G. Bihle, J. Naumann, K. Skupin, M. Pronhold, D. Klein, F. Wutz, W. Schötz, W. Nothaft, H. Unger, T. Nirschl, H. Kleesattel, M. Stephan, R. Liebl,  R. Strauss


Bericht: T. Nirschl

13.07.2011: FC Alte Haide-DSC - FC Unterföhring 2 : 6 (1 : 3)  

Verdienter Sieg beim Tabellenzweiten

Beide Mannschaften begannen sehr vorsichtig und wollten keine unnötigen Fehler produzieren bis in der 15. Min. ein Spieler des FCAH in den Strafraum eindrang und nur noch mit einem
Foul gebremst werden konnte. Beim fälligen Elfmeter war unser TW Günther Bihle ohne Chance. Doch der FCU war nicht geschockt, sondern drängte sofort auf den Ausgleich und bereits
in der 25. Min. gab es Elfmeter (Foul an Harald Unger) der ebenfalls sicher durch Thomas Nirschl verwandelt wurde. Nun hatte man klar die Kontrolle über das Spiel und man erarbeitete sich
einige Chanchen, eine davon nützte Michael Ströhle nach einem schönen Solo in der 35 Min. zum 2:1. 5 Min. später traff auch Franz Wutz mit einem Schuss aus 20 Metern gegen seinen Lieblingsgegner.
So ging man beruhigt in die Halbzeit. Wer nun dachte, der FCU wolle das Spiel nach Hause schaukeln sah sich getäuscht, es wurde weiter nach vorne gespielt und Harald Unger traf in der 55. Min zum 4:1.
Leider war man dann kurz etwas indisponiert, so dass man das 2:4 hinnehmen musste, doch die nächste Tore durch Thomas Nirschl und Harald Unger zum  5 und 6:2 brachten dann die endgültige Entscheidung.
So konnte man es sich auch noch leisten, einen Elfmeter zu verschiessen (80.Min./WS), doch bei diesem Spielstand spielte das keine Rolle mehr.
Gratulation an die Mannschaft für eine klasse Partie und zum 9. Sieg in dieser Saison

 

Kader: TW: G. Bihle, J. Naumann, K. Skupin, M. Pronhold, D. Klein, F. Wutz, W. Schötz, W. Nothaft, H. Unger, T. Nirschl, M. Ströhle, M. Stephan, A. Neumann, P. Märzluft, R. Strauss

 

Bericht: T. Nirschl

06.07.2011: FC Unterföhring - FC RW Oberföhring 4 : 0 (0 : 0)

 

Nach etwas nervösen Beginn eröffneten sich für beide Mannschaften einge guten Chancen in Halbzeit Eins, die aber alle von den beiden guten Torhütern entschärtft wurden. So ging man logischerweise mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

In der 55 Min. schloss dann Harald Unger eine sehenswerte Aktion mit einem Kopfball zum 1:0 ab. Das war das Zeichen zum Angriff für den FCU, von da an spielte man nur noch auf ein Tor und so war es keine Überraschung das wiederum Harald Unger nach feinem Zuspiel von Hamdija Hodic in der 65 Min.
zum 2:0 traf. Eine überlegene Unterföhringer Truppe hatte aber noch nicht genug und so trafen noch Werner Schötz mit einem Schuss in den linken Winkel und Hamdija Hodic mit einem super Solo zum verdienten 4:0.

Kader:
TW: G. Bihle, J. Naumann, K. Skupin, M. Pronhold, D. Klein, F. Wutz, W. Schötz, H. Hodic, P.Märzluft, T. Nirschl,  M. Stephan, A. Neumann, W. Habereder


Bericht: T. Nirschl

29.06.2011: TSV Zorneding - FC Unterföhring 0 : 3 (0 : 2) 

 

Souveräner Sieg im Spitzenspiel

 

Als Tabellenführer musste der FCU im ersten Spiel der Rückrunde beim direkten Verfolger TSV Zorneding antreten. Im Gegensatz zum Heimspiel, welches mit 1:5 verloren wurde, konnte der FCU diesmal in Bestbesetzung antreten. Und das war von Beginn an zu merken, denn obwohl man den Gastgeber am Anfang etwas kommen ließ, wurde das Spiel hochkonzentriert kontrolliert. Aus einer stabilen Abwehr heraus wurden brandgefährliche Konter gesetzt, die ein ums andere Mal für Gefahr sorgten, während sich Zorneding trotz scheinbarer Feldüberlegenheit kaum eine Chance erspielte. Das größte Ausrufezeichen in dieser Phase setzte Max Stephan, der im Strafraum klar gefoult wurde. Aus unerfindlichen Gründen blieb der Pfiff leider aus. Auch nach einem weiteren Foulspiel, diesmal an den durch seine Schnelligkeit kaum zu bremsenden Harald Unger, erwarteten wir den Elfmeter, aber der Ball wurde großzügig zu einem Freistoß außerhalb des Strafraums platziert. Zweimal wollte sich der FCU nicht über die Schiedsrichterentscheidung ärgern und so hämmerte Werner Schötz den Ball zur Führung einfach ins Tor. Spätestens jetzt war es auch mit der Feldüberlegenheit der Gastgeber vorbei und der FCU erspielte sich weitere Torchancen, von der eine zum 2:0 Halbzeitstand durch Thomas Nirschl genutzt wurde.

Nach der Pause bereitete sich der FCU auf eine Drangphase des Tabellenzweiten vor, die aber ausblieb, da das Spiel weiterhin kontrolliert werden konnte. Mit dem Vorsprung im Rücken sicherte der Gast zunächst das Ergebnis, so dass sich beide Mannschaften neutralisierten. Spätestens Mitte der zweiten Hälfte merkte man, dass Zorneding nicht mehr an die Wende glaubte, wodurch der FCU jetzt immer öfter gefährlich vor dem Tor auftauchte. Hier setzt auch er einzige Kritikpunkt an: Letztendlich hätten jetzt mehr Tore erzielt werden müssen als „nur“ noch das 3:0 durch Harald Unger, dessen verunglückte Flanke sich  am langen Pfosten direkt ins Tor senkte.

Zusammenfassend ist festzustellen: Der FCU gewann überzeugend und hochverdient in diesem Spitzenspiel und hat nun 4 Punkte Vorsprung auf die Verfolger.


Kader: TW:  G. Bihle, J. Naumann, K. Skupin, M. Pronold, D. Klein, W. Nothaft, M. Stephan, H. Unger
                    H. Hodzic, T. Nirschl, A. Neumann, F. Wutz, W. Habereder, W. Schötz, M. Ströhle

 

Bericht: Stefan Wilmes

08.06.2011: FC Unterföhring - TSV Eching  5 : 2 (1 : 1)

Da leider alle drei Abwehrspieler passen mussten, begann man mit einer total neuen Abwehrformation. die dem Angrff des Gegners auch ganze 40 Sekunden stand hielt. Bei dem Glücksschuss des Spielers des TSV Eching aus gut 20 m in den Winkel konnte man niemandem einen Vorwurf machen. Dieses Tor brachte unsere Mannschaft gehörig aus dem Konzept und so erspielte sich der Gegner noch zwei bis drei gute Chancen, die aber mit Glück und einem guten TW G. Bihle entschärft werden konnten.
So konnte man nach ca. 30 Min. die Kontrolle über das Spiel gewinnen, so das das schöne Kopfballtor durch M. Ströhle verdient den Ausgleich brachte. In der zweiten Halbzeit konnte man schnell die 2:1 Führung wiederum duch M.Ströhle erzielen und so dachte man jetzt ist es nur eine Frage der Zeit
bis man zum drittenmal trifft. Aber wiederum ein 25m Schuss in den Winkel brachte den überraschenden Ausgleich. Aber bereits 10 Min. später durch M. Ströhles dritten Streich konnte der FCU  erneut in Führung gehen. Nun warf der TSV Eching alles nach vorne und H. Hodic nach einer schönen Kombination und T. Nirschl mit einem Freistoss stellten den verdienten Sieg und die Tabellenführung sicher.

 

Kader: TW:  G. Bihle, W. Habereder, R. Strauss,  M. Stephan, H. Unger, F. Wutz, H. Hodic, T. Nirschl, A. Neumann, W. Schötz, M. Ströhle, R. Ernst, D. Klein, W. Nothaft

Bericht: T. Nirschl

25.05.2011: FC Unterföhring - SG Fins/Plien/F.Mkt.Sch.  4 : 1 (1 : 1)

Mit einer auf  5 Positionen umgestellten Truppe begann der FCU furios und hatte bereits nach 1. Min. die erste gute Chance, die leider Robert Strauss vergab. In den nächsten 20 Min. erspielte man sich Möglichkeit um Möglichkeit doch man hatte kein Schussglück. Wie das so ist im Fussball, der Gegner kommt einmal nach vorne und nach einer guten Flanke ging die SG Finsing mit 0:1 in Führung. Als man schon den Halbzeitpfiff erwartete, erkämpfte sich Hamdija Hodic den Ball und versenkte diesen aus 20m unhaltbar im linken Eck. Nun wollte man in der 2 Halbzeit alles klar machen und bereits in der 50 Min. konnte Harald Unger nach einer schönen Flanke von Wolgang Nothaft die Kugel per Kopfball im Tor unterbringen. Eine nun in allen Belangen überlegene Unterföhringer Mannschaft spielte nun wie entfesselt auf und so traff erneut Hamdija Hodic(65. Min.) und Werner Schötz (75. Min.) zum hochverdienten Sieg. Nochmals ein Dank an alle Spieler. Mit 5 verletzten Stammkräften gewinnt man auch nicht alle Tage.

Hier die erfreuliche Tabelle.

Kader: TW:  G. Bihle, J. Naumann, R. Strauss, M. Pronold, R. Ernst, D. Klein, W. Nothaft, M. Stephan, H. Unger, H. Hodic, T. Nirschl, A. Neumann, P. Märzluft

 

Bericht: T. Nirschl

18.05.2011: (SG) Putzbr/Kirchs/Oberpframmern - FC Unterföhring 3 : 1 (1 : 1)

 

Mit einer Rumpftruppe(davon 2 angeschlagenen Spielern) war gegen Putzbrunn nicht viel zu holen.
Nach der 1:0 Führung unserer Jungs konnte man das Spiel noch bis zur Halbzeit ausgeglichen gestalten.
Als sich in der Halbzeit noch ein Spieler wegen Verletzung abmeldete war dann die Niederlage
fast schon perfekt. Die nächste Verletzung lies nicht lange auf sich warten und so spielte man ab der 70 Min. nur noch mit 10 Mann.
Schon am nächsten Mittwoch hat man die Chance im Heimspiel gegen Finsing wieder zu punkten. 

Kader: TW:  M. Ströhle, J. Naumann, K. Skupin, R. Strauss, M. Pronold,  M. Stephan, H. Unger,
F. Wutz, H. Hodic, T. Nirschl, A. Neumann, W. Schötz

 

Bericht: T. Nirschl

13.05.2011: FC Aschheim - FC Unterföhring 1 : 5 (1 : 2)

Bereits nach 15 Min. führte man 2:0 durch zwei schön herausgespielte Tore die jeweils Michael Ströhle erzielte. Auch nach dieser schnellen Führung spielte unser Mannschaft weiter nach vorne und war mit weiteren Chancen die klar überlegene Mannschaft. Doch bei einem Konter des FC Aschheim wurde der Ball unglücklich von einem unserer Spieler ins eigene Tor abgefälscht.
Wer nun einen  Sturmlauf des des FCA erwartete sah sich getäuscht, wieder mit zwei Toren diesmal von Hamdija Hodic schlug der FCU zurück. Wobei das 3:1 ein Sololauf  durch die Abwehr war den man nicht alle Tage sieht. In der 70. Min. erziehlte Michael Ströhle mit seinem dritten Tor in diesem Spiel den 5:1 Endstand.

Gratulation an die Mannschaft für diese hervorragende Leistung. So kann es gerne weitergehen.
 
Kader: TW:  P. Märzluft, J. Naumann, K. Skupin, R. Strauss, M. Pronold, R. Ernst, D. Klein, W. Habereder, M. Stephan, H. Unger, F. Wutz, H. Hodic, T. Nirschl, A. Neumann, M. Ströhle

 

Bericht: Thomas Nirschl

04.05.2011: FC Unterföhring - SC Bogenhausen 3:1 (0:1)

Nach einem guten Beginn lies man sich nach 15 Min. das Spiel aus der Hand nehmen und der SC Bogenhausen ging durch eine sehenswerte Aktion 1:0 in Führung. Man konnte froh sein das man nur mit einem  Tor Rückstand in die Halbzeit ging, woran unser Torhüter Peter Märzluft grossen Anteil hatte.

 

In der zweiten Hälfte zeigte unsere Mannschaft endlich ihre gute Seite. Bereits in der 49 Min.
konnte Thomas Nirschl nach einem schönen Zuspiel duch Harald Unger den 1:1 Ausgleich erziehlen. In den nächsten 20 Min. erarbeiteten sich unsere Jungs 5-6 hochkarätige Chance die leider alle vergeben wurden. Ein Spieler (TN), der hier nicht genannt werden möchte, vergab leider drei 100%. In der 70 Min. kam dann die verdiente Erlösung, als Hamdija Hodic den Ball aus spitzem Winkel im langen Eck souverän versenkte. Den Schlusspunkt setzte in der 85 Min. Wolfgang Nothaft, als er einen Konter mustergültig abschloss.

Kader: TW:  P. Märzluft, J.Naumann, Klaus Skupin, H.Hodic, M.Pronold, W.Nothaft, D.Klein, W.Habereder, M.Stephan, H.Unger, F.Wutz, M.Ströhle, T.Nirschl, A.Neumann, R.Strauss

 

Bericht: Thomas Nirschl

27.04.2011: (SG) SV Lohhof - FC Unterföhring 9:1 (5:0)

Ersatzgeschwächt gegen einen klassenhöheren Gegner: Beim Pokalspiel in Lohhof waren die Aussichten für die Senioren C von vornherein mäßig. Und tatsächlich, ohne fünf Stammspieler musste man am Ende die Überlegenheit der Gastgeber neidlos anerkennen. Dabei fing das Spiel nicht mal schlecht an. In der Anfangsphase hatten auch die Unterföhringer ihre Chancen, sogar eine große war dabei. Wer weiß, vielleicht hätte man den Gegner durch einen frühen Treffer sogar nervös gemacht. So muss man den Unterföhringer vorwerfen, dass man es den Lohhofern bei den ersten Gegentoren einfach zu leicht machte. Zu diesem Zeitpunkt waren die Spielanteile noch gar nicht so eindeutig vergeben. Das änderte sich aber spätestens nach dem 3:0, jetzt trumpften die Gastgeber selbstbewusst auf und ließen unsere Spieler ein ums andere Mal stehen.
Auch in der zweiten Halbzeit ein unverändertes Bild. Es war klar, dass ein neues Ziel gesteckt werden musste - man wollte die zweistellige Niederlage vermeiden. In diesem Bestreben konnte Mitte des zweiten Abschnitts sogar für zehn Minuten die Hoheit gewonnen werden. Folgerichtig fiel in diese Phase auch das einzige Gästetor durch Harald Unger. Gleich darauf übernahm der SV Lohhof wieder das Kommando und erzielte weitere Treffer, letztendlich schafften es die leicht überforderten Unterföhringer aber doch, das zehnte Gegentor zu verhindern.
Es sei erwähnt, dass die Unterföhringer die Niederlage sportlich anerkannten - ein so faires Spiel ohne Gemecker erlebt man bei den Senioren eher selten!
Nächstes Spiel: 04.05.2011 FCU - SC Bogenhausen
Kader: TW: P. Märzluft, M. Pronold, D. Klein, M. Stephan, H. Unger, F. Wutz, W. Schötz, T. Nirschl, A. Neumann, R. Ernst, R. Liebl, M. Ströhle

Tor: Harald Unger

 

Bericht: Stefan Wilmes

 

06.04.2011: FC Unterföhring - FC Alte Haide-DSC 5:2 (1:2)

 

Nach 30 Min. Winterschlaf und vier 100% vergebenen Chancen lag man 0:2 zurück.
Wie so oft brachte eine Standardsituation die Wende. Nach einer gut getretenen Ecke
schraubte sich Franz Wutz in die Luft und köpfte unhaltbar zum 1:2 ein.
Nach der Pause sah man eine total veränderte Unterföhringer Mannschaft.
Laufbereitschaft, Kampfgeist, Spielwitz und so war es kein Wunder, das die Tore
nun wie am Fliesband erzielt wurden. Wiederum Franz Wutz nach einem Freistoss (50.Min.)
und mit noch einem Freistoss (65.Min.) brachte fast alleine die Wende. Harald Unger staubte
nach einem Lattentreffer souverän ab (75Min.). Den Schlusspunkt setzte Thomas Nirschl mit einem
schönen Schuss ins linke Eck.Wenn man nur teilweise so in Halbzeit eins agiert hätte, wäre ein noch klarer Sieg zustande gekommen. Trotzdem Gratulation an die Mannschaft, einen 0:2 Rückstand holt man nicht jeden Tag auf.


Nächstes Spiel: 04.05.2011 FCU vs SC Bogenhausen

 

Kader: TW: P. Märzluft, J.Naumann, Klaus Skupin,H.Kleesattel, M.Pronold, W.Nothaft,D.Klein, W.Habereder, M.Stephan, H.Unger, F.Wutz, W.Schötz, T.Nirschl, A.Neumann,G.Bihle

 

Tore: 3 x Franz Wutz, Harald Unger,Thomas Nirschl

(SG) SV Lohhof - FCU 9 : 1 (5 : 0)

Ersatzgeschwächt gegen einen klassenhöheren Gegner: Beim Pokalspiel in Lohhof waren die Aussichten für die Senioren C von vornherein mäßig. Und tatsächlich, ohne fünf Stammspieler musste man am Ende die Überlegenheit der Gastgeber neidlos anerkennen. Dabei fing das Spiel nicht mal schlecht an. In der Anfangsphase hatten auch die Unterföhringer ihre Chancen, sogar eine große war dabei. Wer weiß, vielleicht hätte man den Gegner durch einen frühen Treffer sogar nervös gemacht. So muss man den Unterföhringer vorwerfen, dass man es den Lohhofern bei den ersten Gegentoren einfach zu leicht machte. Zu diesem Zeitpunkt waren die Spielanteile noch gar nicht so eindeutig vergeben. Das änderte sich aber spätestens nach dem 3:0, jetzt trumpften die Gastgeber selbstbewusst auf und ließen unsere Spieler ein ums andere Mal stehen.
Auch in der zweiten Halbzeit ein unverändertes Bild. Es war klar, dass ein neues Ziel gesteckt werden musste - man wollte die zweistellige Niederlage vermeiden. In diesem Bestreben konnte Mitte des zweiten Abschnitts sogar für zehn Minuten die Hoheit gewonnen werden. Folgerichtig fiel in diese Phase auch das einzige Gästetor durch Harald Unger. Gleich darauf übernahm der SV Lohhof wieder das Kommando und erzielte weitere Treffer, letztendlich schafften es die leicht überforderten Unterföhringer aber doch, das zehnte Gegentor zu verhindern.
Es sei erwähnt, dass die Unterföhringer die Niederlage sportlich anerkannten - ein so faires Spiel ohne Gemecker erlebt man bei den Senioren eher selten!
Nächstes Spiel: 04.05.2011 FCU - SC Bogenhausen
Kader: TW: P. Märzluft, M. Pronold, D. Klein, M. Stephan, H. Unger, F. Wutz, W. Schötz, T. Nirschl, A. Neumann, R. Ernst, R. Liebl, M. Ströhle

Tor: Harald Unger

01.04.2011: FC RW Oberföhring - FC Unterföhring 2 : 4 (0 : 0)

 

Der Auftakt zum Derby in Oberföhring stand unter keinem guten Stern. Bereits nach 5 Min. musste Franz Wutz mit einer Zerrung vom Platz. In der 20 Min. nach einer Rettungstat wurde auch unser Keeper (Michael Ströhle) durch Peter Märzluft ersetzt. Dennoch entwickelte sich ein spannendes Spiel.
In der ersten Halbzeit hatte jedes Team 3 bis 4 klare Einschussmöglichkeiten, die aber auf
beiden Seiten versiebt wurden. So war das 0:0 zur Pause völlig in Ordung. In Halbzeit zwei kam
unser Team besser und agressiver aus der Kabine und konnte in der 50. Min. durch Werner Schötz
in Führung gehen. Oberföhring riskierte nun mehr und kam in der 58 Min. nach einer langen Flanke zum
Ausgleich. Doch unser Team hielt dagegen und konnte durch Thomas Nirschl (65. Min.) und einem erzwungenen Eigentor(70. Min.) 3:1 in Führung gehen. Doch Oberföhring steckte nicht auf und erzielte in der 75 Min. nach einer Ecke den 3:2 Anschlusstreffer. Weitere Angriffe der Oberföhringer konnten mit Glück und guten Paraden unseres Keepers verhindert werden. In der 91 Min. konnte nach einer Ecke wiederum Werner Schötz das Spiel mit eiem Lupfer ins lange Eck entscheiden.
Nächster Spiel: FCU vs FC Alte Haide/DSC 06.04.11 /19:30


Kader: TW: M.Ströhle (P.Märzluft), J.Naumann, H.Kleesattel, M.Pronold, D.Klein, R.Liebl, M.Stephan, H.Unger, F.Wutz, W.Schötz, T.Nirschl, A.Neumann, P. Märzluft, K.Skupin


Tore: W.Schötz(2), T.Nirschl, Eigentor

 

Bericht: Thomas Nirschl

23.03.2011: FC Unterföhring - TSV Zorneding 1 : 5 (0 : 2)

 

Zum Saisonauftakt gab es eine klare und verdiente Niederlage unserer Truppe.
Stark ersatzgeschwächt(ohne 6) war gegen eine gut aufspielende Zornedinger Mannschaft
nichts zu holen. Man kann nur hoffen, dass zum Derby gegen Oberföhring (Fr. 01.04.) wieder
alle Mann an Bord sind.


Kader: TW: R.Ernst, J.Naumann, H.Kleesattel, M.Pronold, D.Klein, R.Liebl, M.Stephan, H.Unger
F.Wutz, W.Schötz, T.Nirschl, A.Neumann, P. Märzluft


Tor: Harald Unger

 

Bericht: Thomas Nirschl