Spielberichte der Saison 2016/17

E2 Meister!

Tabellenführer trifft auf den Drittplatzierten und wird Meister

 

Es war "high noon" als das Spiel zwischen Bajuwaren und dem FCU angepfiffen wurde. Es entwickelte sich nicht nur wegen der Mittagshitze ein brisantes und heisses Duell zwischen zwei kampfstarken Teams.  Das Ziel der Bajuwaren war schnell zu erkennen. "Wir wollen den Tabellenführer schlagen. Egal wie."

 

Durch eine starke körperliche Präsenz kam Bajuwaren zur Führung gegen die technisch bessere Mannschaft aus Unterföhring. Die Freude über das 1:0 für Bajuwaren hielt allerdings nicht lange an, da 

postwendend der Ausgleich für den FCU durch Valli V fiel. Danach hätte der FCU nach ein paar sehenswerten Spielzügen die Führung verdient gehabt doch leider fehlte ein paar Mal der entscheidende Zentimeter und das Quentchen Glück. 

Das 2:1 für Bajuwaren war dann für alle Spieler und Zuschauer ein Schock. Ein Schiedsrichter, der dem sehr emotionalen, körperbetonten und schnellen Spiel leider nicht gewachsen war sorgte spätestens mit diesem Pfiff für tumultartige Szenen auf dem Spielfeld und am Spielfeldrand. 

 

In der Pause konnten Spieler und Zuschauer etwas beruhigt werden und es entwickelte sich ein Spiel in dem die unterföhringer Jungs eine Reihe hochkarätigster Chancen liegen liessen. Spielerisch klar überlegen, konnten die Jungs in rot das Spiel aber nicht mehr drehen. 

 

Obwohl Feldkirchen im Parallelspiel 10:0 gewonnen haben, wurde die E2 des FCU Meister in ihrer Klasse. 

Am Ende schallte über den Platz "Meister, Meister, Unterföhring heisst er. "

 

Herzlichen Glückwunsch an das Trainerteam Mario Nauen und Christian Anderson, die über die gesamte Saison eine tolle Mannschaft geformt haben. 

 

Und natürlich ein Riesenlob an die Jungs, die durch tolle Leistungen am Ende verdient den Meistertitel nach Unterföhring geholt haben. 

 

DM

E2 weiter ungeschlagen auf Meisterschaftskurs (4:2)

 

Die Saison geht in den Endspurt und die Jungs vom FCU wollten, bei den nicht zu unterschätzenden Waltruderingern, die Tabellenspitze verteidigen.

 

 Nach einem überzeugenden Start erzielte Luke das völlig verdiente 1:0 nach Traumpass von Philipp. Auch durch einen unhaltbaren 

Fernschuss in den Winkel, der das 1:1 bedeutete liess sich die motivierte Truppe aus Unterföhring nicht beirren und spielte weiter stark nach vorne. Aus einer gut organisierten Abwehr um Valentin C., Yasham und Danis wurde ein schöner Spielzug nach dem anderen initiiert. 

Mehrere hochkarätige Torchancen für den FCU durch Valentin V., Vincy, Luke und Phillipp konnten jedoch nicht in Tore umgemünzt werden. Erst ein Kopfballtor von David nach einer Ecke brachte die E2 des FCU verdient in Führung. Das 2:2 für die stets bemühten Waldtruderinger fiel dann etwas unglücklich und überraschend. Insgesamt war der 

Halbzeitstand schmeichelhaft für den Gastgeber, der sich bei Pfosten und Torhüter bedanken durfte, dass es unentschieden stand. 

 

"Unnötig spannend" war der Kommentar eines begeisterten Zuschauers, der eine starke Leistung der unterföhringer Kicker gesehen hat. Auch die zweite Hälfte wurde von den Jungs in rot dominiert. Das 3:2 fiel dann total verdient nach einem tollen Schlenzer von Philipp. Auch der aufgerückte Valentin C. Und Maxl scheiterten nach sehenswerten Einzelleistungen knapp. 

Das 4:2 durch Flachschuss von Luke stellt dann den hoch verdienten Endstand dar. - ein Spiel das nach Torchancen auch 10:2 hätte ausgehen können. 

 

Am Ende ein hochverdienter Sieg des von M. Nauen gut gecoacht und eingestellten Tabellenführers aus Unterföhring.

 

Erneuter Sieg der E2 3:1

Tabellenführung weiter ausgebaut

 

Bei hohen Temperaturen erwartete auf dem Unterföhringer Kunstrasen beide Mannschaften ein heisses Spiel. Der Tabellenführer wollte seine Position festigen und Zorneding zu den oberen Plätzen aufschliessen. So entwickelte sich von Beginn an ein interessantes Spiel vor den Augen der zahlreichen Zuschauer. 

 

Das 1:0 für Unterföhring fiel durch Noah in der 11. Minute durch einen Fernschuss ins untere linke Eck. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, aber das 1:1 für Zorneding fiel etwas überraschend. So ging es dann in die Halbzeitpause. 

 

Die zweite Hälfte startete bei sommerlichen Temperaturen mit einigen Chancen für den Tabellenführer. Ein Tor wollte aber zunächst nicht fallen. Nach einer sehenswerten Kombination über Vincy und Valentin V konnte dieser nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoss versenkte Geburtstagskind Luke sicher zum 2:1.

 

Den Endstand zum verdienten 3:1 fiel durch einen Volleyhammer von Vincy in den Winkel. 

Am Ende setzt sich Unterföhring verdient durch und hätte sogar noch höher gewinnen können, wenn der Zornedinger Keeper nicht so gut gehalten hätte. 

 

 

Spielbericht Dirk Maaß
 

Verdienter hart umkämpfter Sieg der E2 in Feldkirchen (1:2)

Tabellenführung ausgebaut

 

Am Anfang sahen die Zuschauer eine überlegene Feldkirchener Mannschaft. Bobby konnte sich mehrmals auszeichnen und die Null  für Unterföhring halten. 

Dann kam Unterföhring besser ins Spiel und hatte zwei grosse Chancen durch Luke, der 2 Freistösse an Latte und Pfosten zirkelte.

Trotzdem ging Feldkirchen 5 Min vor der Pause durch einen unhaltbaren Schuss in den Winkel mit 1:0 in Führung. 

5 Min nach Wiederanpfiff schoss Luke den verdienten Ausgleich und es entwickelte sich ein hochklassiger Schlagabtausch zwischen zwei guten Mannschaften. 

Nach einem langen Abschlag von Bobby auf Maxl, der den Ball locker am Torwart vorbei ins lange Eck schiebt, fiel das am Ende verdiente 2:1. 

Damit belohnten sich die Unterföhringer Jungs für eine engagierte und kämpferisch saustarke Leistung bei der auch sehr schöne spielerische Aktionen nicht zu kurz kamen. Weiter so!

 
Spielbericht Dirk Maaß
 

FCU - Ottobrunn 5:0 (1:0)

E2 weiterhin Tabellenführer

 

Bei kaltem aber sonnigen Wetter kamen die Kicker der U10 vom FCU zum Kunstrasenplatz an der Isar, um die Tabellenführung gegen den TSV aus Ottobrunn zu verteidigen. 

Nach einer intensiven Aufwärmphase, in der auch die letzten Spieler hellwach wurden, began der FCU eine sehr konzentrierte und spielerisch sehr ansehnlich Partie. 

Der Gegner war ebenfalls spiel- und passfreudig, doch wussten unsere Kicker immer wieder, die Angriffbehmühungen zu unterbinden und mit schön herausgespielten Aktionen Torgefahr zu entwickeln. 

So kam es auch, dass nach einem schnellen Konter durch die Mitte das verdiente 1:0 durch Luke fiel. 

Der FCU war zu jedem Zeitpunkt bemüht nach Vorne zu spielen und hätte die Führung noch schneller noch höher ausbauen können. 

Zur Pause ging es zum Aufwärmen in die Kabine und danach wieder couragiert zu Werke. 

Noah hatte einen neuen Trick ins Repertoire hinzugefügt, den der Gegner nicht kannte und ihn dadurch nur durch Foul stoppen konnte. 

Den fälligen Freistoß brachte Philipp scharf vors Tor, wo eine Fussspitze den Ball unhaltbar zum 2:0 versenkte. 

Gleicher Trick, gleiches Foul  aber im Strafraum ergibt Elfmeter, den Philipp sehr souverän im unteren linken Eck unterbrachte (3:0). 

Das 4:0 erzielte Noah wiederum nach einem gelungenen Spielzug, der durch Ballgewinn, der heute sehr starken Abwehr mit Yascham und Maxl, folgte. 

Zum Abschluss führte ein Flügellauf über die linke Seite und schönem Pass in die Mitte zum 5:0 durch Valentin V.

Der Gegner vergab einige Chancen auf den Ehrentreffer, war aber jederzeit darauf Bedacht spielerische Mittel zu finden. 

Am Ende ging der Sieg aufgrund der starken Leistung der Kicker vom FCU auch in dieser Höhe vollkommen in Ordnung.

 

Spielbericht Holger Gau

 

Mission Titel gestartet

Toller Rückrundenauftakt für die E2

 

Die E2 ist mit einem 13:1 gegen Waldperlach klasse aus den Startlöchern gekommen.

Spätestens mit dem 1:0 nach 25 sek. (!!)durch Philipp war die Spielrichtung klar, Offensive pur unserer E2. Durch weitere Tore von Philipp (2), Maxl, Noah(2) und Luke stand es 7:0 zur Pause.

Viele schöne Kombinationen, herausgespielte Tore und auch ein Tor nach einem Eckball (!) wurden den Zuschauern geboten.

Keine einfache Aufgabe für unsere Jungs die 2. Hälfte weiter konzentriert anzugehen, und nach dem etwas überraschenden Ehrentreffer für unseren Gegner aus Waldperlach rollte der Offensivexpress wieder. Es folgte ein lupenreiner Hattrick von David und weitere Tore von Vincent und Maxl (2).

So war es am Ende ein deutlicher Sieg gegen ein an diesem Tag deutlich unterlegenen Gegner.

Jetzt geht es am Samstag ins Föhringer Derby, und wir wissen noch zu gut aus der Vorrunde, dass das ein anderes Spiel wird. Wir freuen uns drauf, die Weiterentwicklung unserer E2 zu verfolgen.

Die nächsten 2 bis 3 Wochen werden wir auf Abwehrrecke Valentin C. verzichten müssen. Auf diesem Wege gute Besserung für deine Ferse, Vally!

Es spielten und gewannen gemeinsam: Bobby- Valentin C., Danis, Yascham- Vincent, Luke, David, Philipp- Maxl und Noah

 

Spielbericht by Mario Nauen 

E2: FCU-Heimstetten: 5:6 (3:1)

Toller Offensiv-Fußball wurde leider nicht belohnt

 

Am Anfang sahen die Zuschauer spielerisch und taktisch überlegene Gäste, die es aber nicht schafften, die Unterföhringer Hintermannschaft zu überwinden. Stattdessen fiel das

1:0 durch Valentin V nach einem schweren Abwehrpatzer der Jungs aus Heimstetten. 

Nach dem Tor übernahmen die Gastgeber mehr und mehr die Initiative und erhöhten 

durch Tore von Noah und Philipp verdient auf 3:0 und hatten durch aktives und aggressives frühes Stören und einige schöne Kombinationen noch weitere Torchancen. Kurz vor Schluss der ersten Halbzeit verkürzte Heimstetten durch einen schönen Fernschuss auf 3:1. 

Nach der Pause hatte Heimstetten den besseren Start und erzielte nach einer schnellen Kombination das 3:2. Die nach der Pause deutlich aggressiver auftretenden Gäste erspielten sich  kurz danach durch einen schnell vorgetragenen Konter das 3:3. Es entwickelte sich ein sehenswerter

Schlagabtausch zwischen beiden ambitionierten und motivierten Mannschaften. So fiel dementsprechend das 4:3 durch ein starkes Zweikampfverhalten und guten Abschluss von Max, der sich durch die gegnerische Hälfte tankte. Fast postwendend viel allerdings das

4:4 durch einen unhaltbaren Fernschuss in den Winkel. 

Das 5:4 fiel nach einem wilden herumgestochere vor dem Unterföhringer Tor. Die Antwort gab erneut Noah mit dem 5:5. Leider fiel dann noch kurz vor Schluss das 6:5 für die Gäste. 

Fazit: Die Zuschauer sahen ein hoch interessantes und attraktives Spiel mit einer am Ende etwas unglücklichen Niederlage für die von Christian Anderson gecoachten Jungs. Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen Jungs!

Dirk Maaß

E2 des FCU verliert 4:5 mit Schlafwagenfußball in Poing!

Poing, Samstag, 17.10.2015.

Wenn Leidenschaft und Einsatz fehlen, kannst Du nicht gewinnen!

50 Minuten dauert ein Spiel. 50 Minuten auf die man sich die Woche freut, und 50 Minuten auf die man sich im Training vorbereitet. Wenn man dann auf dem Platz aber nichts dergleichen zeigt, dann geht man als Verlierer vom Platz – und das völlig verdient!

„Ich muss mich hier nicht nach drei Stunden Schlaf aus dem Bett quälen, um so eine Leistung zu sehen“,  sagt ein enttäuschter Papa, und da hat er Recht.

Das war leider nix gegen Poing. Überheblicher Beginn, gegen die vermeintlich schwachen Jungs aus Poing, die unserer Truppe gezeigt haben, was Fußball ist. Körperbetont, wach, und vor allem mit viel Spiellaune und Laufbereitschaft.

Die logische Konsequenz: das 1:0. Valenthin V gleicht per Distanzschuss aus. Alles wieder gut? Denkste? Dann ging’s erst richtig los, und Unterföhring wird schwindelig gespielt. Bumms steht’s 3:1.  Die Nummer 3 nimmt unsere Abwehr alleine auseinander. Der starke 3er ist nicht in den Griff zu bekommen, auch weil das Mittelfeld die Abwehr hängen lässt. So geht’s im Fußball. Wer nicht fightet, verliert. Kurze Zeit später noch das 4:1.

Dann 10 überragende Minuten. Und plötzlich steht’s 4:4 durch Valenthin V., Philipp und Yasham. Valenthin V. hat sogar seinen dritten Treffer und die Führung auf dem Fuß. Pech!

Und dann kommt es, wie es kommen musste. Wieder setzt sich der starke 3er durch und vollstreckt ins lange Eck. Bobby kann nicht klären, erwischt wie die ganze Mannschaft einen rabenschwarzen Tag.

Am Samstag geht’s zu Hause gegen Heimstetten. Die stehen hinter uns.

Kein Grund überheblich zu werden. Schwache 4 Punkte, und 22 Gegentore nach 5 Spielen sollten Warnung genug sein.

Wie sagte Oliver Kahn: „Mund abputzen – weiter machen.“ Aber bitte 50 Minuten voller Leidenschaft und bedingungslosem Einsatz.

MBR

U10 (F2) FCU vs. Arcadia Messestadt 4:2

E2 des FCU stürzt Tabellenführer

Unterföhring, 10.10.2015 - Sie haben sich nicht beirren lassen! Mario Nauen und Christian Anderson, das Trainerteam der FCU. Die Philosophie: über die Spielstärke zum Erfolg.

Als Vorletzter mit 2 Niederlagen und einem Remis gegen den Tabellenletzten aus Oberföhring im Gepäck geht es am Samstag zu Hause an der Bergstraße gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Arcadia Messestadt.

Kein leichtes Unterfangen!

Aber die E2 spielt das perfekte Spiel, und liest der völlig verwirrten Arcadia die Messe. Starker Kombinationsfußball, enorm verbessertes Zweikampfverhalten, engagiertes Spiel ohne Ball. Torwart, Abwehr, Mittelfeld und Angriff zeigen ihre jeweils beste Saisonleistung, und demonstrieren: so geht Fußball.

4:0 steht es nach 48 von zu spielenden 50 Minuten. Und es hätte auch 8:0 stehen können.

Die gegnerischen Eltern zeigen sich beeindruckt und beklatschen die Aktionen unserer kleinen rot-weiß-schwarzen Helden.

Lediglich die Schlussminuten gehören der Arcadia. Binnen 63 Sekunden verkürzt Messestadt auf 2:4. Ein Endergebnis das den Spielverlauf nicht wiederspiegelt, da sich das Team ein deutlich höheres zu Null redlich verdient hätte.

Jetzt grüßt der FCU vom respektablen fünften Tabellenplatz mit nunmehr 4 Punkten.

Unter der Woche gilt es jetzt wieder wie in der Vorwoche konzentriert zu trainieren, und an die eigene Stärke glauben: an die Spielstärke.

Dann klappt’s auch am kommenden Samstag gegen den Nachbarn aus Poing.

Wir sind gespannt und freuen uns drauf!

Torschützen: 1:0 Philipp, 2:0 Valentin V, 3:0 Noah, 4:0 Philipp

MBR

Unterföhring gleich Oberföhring

Ein Spiel auf Augenhöhe in dem mehr drin war!

Wind, nasskühles Wetter und ein furchtbarer Rasenplatz – unangenehme äußere Bedingungen beim dritten Punktspiel der Saison. Aber: nach 2 Niederlagen sollte am Sonntag der erste Sieg eingefahren werden.

Und es ging auch richtig gut los. Unterföhring mit Zug zum Tor, endlich auch bissiger in den Zweikämpfen und einigen guten Aktionen. Die Folge:

2:0 Führung – und das richtig verdient! Den ersten Treffer macht David – den Zweiten der aufgerückte Yasham. Beide Treffer vorbereitet von Phil, der sich wieder einmal in sehr starker Form präsentierte.

22 Minuten richtig guter Fußball in schwarz-weiß-rot.

Dann übersieht der schwache Schiri ein klares Handspiel. Die Nummer 7 von Oberföhring nimmt den Ball klar mit dem rechten Arm mit, ist alleine durch und knallt den Ball in den Winkel. Sehr ärgerlich und unverdient.

Kurz darauf fast der Ausgleich, da unsere Jungs jetzt völlig von der Rolle sind.

Nach einer Ecke in der letzten Minute des ersten Durchgangs fällt dann auch der Ausgleich nach einer Ecke.

Drei unserer bis dahin tapfer kämpfenden Jungs säbeln am Ball vorbei – so geht’s halt nicht. Die logische Konsequenz. Miese Laune beim „Pausentee“.

Im zweiten Durchgang spielt Oberföhring besser – überbrückt mehrfach zu einfach unser Mittelfeld und trifft nach einem Solo via Innenpfosten zum 3:2.

Wenig später machen wir selber das 4:2 durch ein unglückliches Eigentor. Leider wieder nach einem Eckball.

Da fehlt es den Jungs noch immer an Struktur, Zuordnung und am letzten Willen den Ball zu bekommen – häufig spielt auch Angst vor dem Ball mit. Es wird sich zu oft weggedreht. Einfaches Spiel für clevere Stürmer.

Aber: die Jungs fighten sich zurück! Noah macht den Anschlusstreffer, nachdem Phil abgezogen hat, und der Torwart nur abprallen lässt.

Und dann das Highlight – das 4:4. Der Ausgleich mit dem Schlusspfiff.

Ecke Luke – genau auf Phil und der schädelt den Ball in Netz. Ein super Tor!

Tolle erste 20 Minuten und ein starker „Fight back“ in den Schlussminuten.

Auf diese 25 Minuten lässt sich aufbauen – am besten schon am kommenden Samstag zu Hause gegen den Tabellenführer!

Auf geht’s FCU!

MBR

<< Neues Textfeld >>

E2 ungeschlagen Zwölfter in Dachau

Starke U’föhringer mit nur zwei Gegentoren weit unter Wert platziert

„Auf diese Leistung können wir aufbauen - eine gute Basis für die kommenden Spiele“, zeigt sich Chefcoach Mario Nauen nach dem Turnier am Sonntag in Dachau zufrieden. Und auch Christian Anderson war des Lobes für seine Truppe.

Und beide Trainer haben Recht!

Beim sehr stark besetzten Turnier des TSV Dachau konnte die E2 mithalten, verliert kein Spiel und kassiert in sieben Spielen nur zwei Gegentore – davon ein Elfmeter. Die Defensive um Danis, Valentin C. und Yasham steht!

20 Teams gehen in Dachau an den Start, darunter Top-Teams wie der

FC Augsburg, die SpVgg Unterhaching sowie Milbertshofen und FV Illertissen.

Im ersten Spiel wartet mit dem TSV Dachau ein starker Gastgeber, dem die U10 ein Remis abringt. Auch in den weiteren drei Gruppenspielen heißt das Ergebnis Unentschieden – jeweils torlos.

Chancen gibt es genug um ein Tor zu erzielen – im Abschluss fehlt aber heute noch die Kaltschnäuzigkeit. So reicht es in der Fünfer-Gruppe nur zu Platz 4, trotz nur eines Gegentores. Da war mehr drin! Viel mehr!

In der „Silber-Runde“ um Platz 9-16 geht es im K.O.-System weiter.

Das Viertelfinale gewinnt Unterföhring mit 4:0 – der Knoten im Sturm scheint geplatzt. Ein sehr starker Auftritt des gesamten Teams! Neuzugang Noah setzt mit einem Treffer seine erste Duftmarke. Herzlich Willkommen – weiter so!

Im Halbfinale und im Spiel um Platz 11 schwinden die Kräfte – nicht aber die Moral. Zweimal Unentschieden – beide Spiele gehen im Elfmeterschießen „verloren“. Ärgerlich – aber kein Beinbruch!

Insgesamt: Ein sehr starkes Turnier des gesamten Teams. Ungeschlagen und nur 2 Gegentore in sieben Spielen in einem top besetztem Feld. Die E2 wird wahrgenommen im Kreis München/Oberbayern. Das macht uns stolz!

Torschützen: Luke (2), Philip (2), David und Noah.

Bester Spieler: Bobby! In Dachau sehr stark im Herauslaufen und extrem sicher.

Kommenden Freitag wird beim „Angstgegner“ Dornach getestet – am Samstag startet die Punktrunde beim SC Baldham Vaterstetten.

Wir freuen uns drauf! Viel Erfolg der E2 des FCU.

MBR

Spielberichte der Saison 2015/16

Heiß, heißer – Starnberger See-Cup

Sechster von 20 für die F1 des FCU – aber da war mehr drin!

Bei sengender Hitze ging es wieder einmal – zu früh los.

Kick Off zum ersten Turnierspiel um 09:00 – und das in Starnberg.

Dazu gefühlte 30° Grad von Beginn an.

Davon ließen sich die Jungs nicht beirren. Dreimal 2:0 in den ersten Gruppenspielen. Damit war das Viertelfinale schon vor dem letzten Match gegen den Gastgeber SG am See 1 gebucht. Ein torloses Unentschieden bedeutet Platz Zwei in der Gruppe mit 10 Punkten und 6:0 Toren. Sehr stark an diesem Vormittag auch Bobby mit seiner bis dato besten Vorstellung.

Im Viertelfinale wartet mit SG Zell am See 3 der spätere Turniersieger – der das stark kämpfende Feringa-Team mit 2:0 besiegt.

Ärgerlich – denn die F1 hat 3 hundertprozentige Torchancen – aber der gegnerische Torwart berührt den Ball kein einziges Mal. Zell am See hingegen nutzt die sich bietenden Torchancen eiskalt. Ein Freistoß geht dem 1:0 voraus – hier stellen wir uns noch zu wenig clever an – das muss trainiert werden!

In der Trostrunde belegen wir den 6. Platz, da das Spiel um Platz 5 nach 6-meterschießen verloren geht.

Turniersieger wird Bogenhausen – ebenfalls kein Gegner den man fürchten muss, schließlich haben wir die gelb-schwarzen noch vor kurzem im Punktspiel besiegt.

Wie gesagt. Da war mehr drin! Insgesamt aber ein starker Auftritt der Truppe, die am kommenden Wochenende richtig gefordert wird. Da warten beim Turnier in Dachau dicke Brocken und echte „Angstgegener“ mit u.a. dem FC Ismaning und Gastgeber Dachau.

Mit fünf Treffern ist Philipp bester Torschütze, und hätte bei einer Platzierung in den Top 4 auch Chancen auf die Auszeichnung „Bester Spieler“ gehabt. Stark an diesem heißen und in Teilen sehr hitzigen Nachmittag auch Danis, Valentin C und Vinzi (2 Treffer)

MB