Berichte

27.06.2015 - JFG FC Salzburg - FCU 1:5 (1:2)

Sieg beim letzten Spiel der Saison: Bereits nach wenigen Minuten erzielte der FCU durch Felix das 0:1. Obwohl die Gegner spielerisch deutlich unterlegen waren, konnten sie durch eine Unaufmerksamkeit in der Unterföhringer Abwehr durch einen präzisen Schuss ausgleichen. Nach mehreren Chancen, die allesamt nicht sehr gefährlich waren, konnte Henry, nach guter Vorarbeit von Devyis, das 1:2 erzielen.

In der zweiten Hälfte spielten unsere Jungs ihre Überlegenheit besser aus, trotzdem gelang es ihnen vorerst nicht, die Führung auszubauen. Nach einer guten Einzelaktion von Dominik, die der Torhüter jedoch hielt, prallte der Ball gegen einen Verteidiger und rollte daraufhin ins Tor. Kurze Zeit später schoss Enrik aus 25 Metern Entfernung auf`s Tor und erzielte das 1:4. Nachdem die Jungs mehrmals das Aluminium trafen, fiel anschließend durch Felix das 1:5.

Trotz einer schwachen Leistung der Mannschaft, wurden die Jungs jedoch mit einem Sieg zum Saisonende belohnt.

Aufstellung: Kretschmer Nicklas, Getzreiter Maximilian, Müller Felix, Stiller Henry, Stiller Devyis, Lleshaj Enrik, Govedarica Luka, Bieling Dominic, Haupt Raphael, Simoneit Justin, Ali Youssef, Tabakovic Benjamin, Senior Akeem

Trainer: Flo Karsch / Tobi Schmid

Bericht: Tobi Schmid

 

02.05.2015 - FCU - TSV Neubiberg-Ottobrunn 6:1 (2:0)

Zu Beginn des Spieles ging es drunter und drüber. Es dauerte daher etwas, bis sich die Lage beruhigt hat und ein „Spiel“ zu erkennen war. Die Neubiberg-Ottobrunner waren körperlich unseren Jungs in einigen Belangen unterlegen, doch zusehends übernahmen unsere Jungs die Führung und trieben konsequent den Ball nach vorne. Diese Woche stärkte uns Linus im Tor den Rücken. Souverän hielt er so ziemlich alles, was auf ihn zukam. Nach einer engagierten Einzelleistung traf Enrik mit einem herzhaften Schuss über den Torwart zum 1:0. Felix machte es ihm kurze Zeit später nach und erhöhte auf 2:0.

 

Nach der Halbzeit begann unsere Mannschaft verhalten und kassierte prompt das 2:1, nachdem man gedanklich noch in der Kabine war. Doch dadurch ließen sich die Unterföhringer nicht aus dem Konzept bringen und hielten kräftig dagegen. In einem durchgehend sehr fairen Spiel erhöhte erneut Enrik nach einer tollen Flanke von Max von rechts auf 3:1. Den vierten Treffer für den FCU erzielte Max nach schöner Vorarbeit von Valentin. Der in der zweiten Hälfte der zweiten Halbzeit eingewechselte Justin schickte dann Max mit einem optimalen Pass auf die Reise, der dann den gegnerischen Torwart tunnelte und das 4:1 erzielte. Es folgte das 5:1 und der sechste Treffer war ein absoluter Kunstschuss. Die von Max hoch hereingespielte Ecke flog über den Torwart an den Innenpfosten, prallte dann ab und vom anderen Pfosten prallte dann der Ball ins Tor. Dominic drosch dann den Ball nochmal ins Tor.

 

Gratulation an die Mannschaft für eine gute und engagierte Mannschaftsleistung.  

 

Aufstellung: Marchand Linus, Getzreiter Maximilian, Müller Felix, Mändl Christopher, Stiller Henry, Stiller Devyis, Lleshaj Enrik, Heller Valentin, Eisenrigler Maximilian, Govedarica Luka, Eschenbach Markus, Bieling Dominic, Haupt Raphael, Simoneit Justin

 

Trainer: Flo Karsch / Tobi Schmid

 

Bericht: Ingo Müller

 

 

 

25.04.2015 - SC Baldham-Vaterstetten 3 - FCU 1:1 (1:1)

Guter Auftakt gegen den Tabellenführer: Bereits nach 2 Minuten stand es, nach einem Doppelpass 1:0 durch Alexander. Das ungewöhnlich große Spielfeld des Stadions kam unseren Jungs durchaus zu gute. Sie setzten den Gegner laufend unter Druck und er schaffte es kaum sich aus seiner eigenen Hälfte sich zu befreien. Markus Schucht, Torwart der C1, half mit seinen 1,88 m in diesem Spiel bei unserer Mannschaft aus, da Niki erkrankt war. Für die Mannschaft stellte er eine Bereicherung dar, und war jederzeit anspielbar. Trotz der streckenweise guten Partie landete nach einer Ecke der Ball (anscheinend) dennoch bei uns im Tor. Der Schiedsrichter sah den Ball hinter der Linie, obwohl das wohl eine sehr knappe Angelegenheit war. Von der Tribüne aus war das nicht zu erkennen.

 

In der zweiten Spielhälfte gestaltete sich die Partie ausgeglichener. Es häuften sich die Chancen für Baldham und das Spiel verlagerte sich zusehends unsere Hälfte. Trotz ein paar Großchancen blieb es am Ende beim doch verdienten Unentschieden. 

 

Aufstellung: Schucht Markus, Getzreiter Maximilian, Tabakovic Benjamin, Müller Felix, Mändl Christopher, Stiller Henry, Stiller Devyis, Ali Youssef, Lleshaj Enrik, Heller Valentin, Eisenrigler Maximilian, Böckmann Lukas, Hollmeier Alexander

 

Trainer: Flo Karsch / Tobi Schmid

 

Bericht: Ingo Müller

 

 

 

18.04.2015 - Allg. SV Glonn - FCU 4:1 (2:1)

Bei kühlen 8°C und Sonnenschein begann die Partie zwischen dem Gastgeber und unserer Mannschaft ausgeglichen. Es war viel Bewegung im Spiel aber zunehmend erarbeiteten sich die Glonner mehr Spielanteile. Das führte dazu, dass es einem Spieler der gegnerischen Mannschaft in der 8. Minute gelang, aus ca. 15 m den Ball ins rechte obere Eck zu versenken.

Der weitere Spielverlauf war von zögerndem und unsicherem Aufbauspiel des FCU geprägt, das dem Gegner stets große Freiräume bot. Auffallend war, dass unsere Spieler oft teilweise zu fünft auf einen Glonner Spieler zuliefen, der dann zahlreiche Abspielmöglichkeiten hatte, die aber zum Glück nicht immer genutzt wurden. Glonn zog das Spiel immer in die Breite und nutzte durch deren bessere Ballsicherheit und Passgenauigkeit die Räume besser aus. Durch einen eiskalt unhaltbar direkt verwandelten Eckstoß erhöhte Glonn auf 2:0. Dennoch erspielten sich unsere Jungs die eine oder andere Gelegenheit, die jedoch nicht verwandelt werden konnte. Hoffnung keimte auf, als zwei Sekunden vor der Halbzeitpause Dominik zum 2:1 traf.

Von Beginn der 2. Halbzeit machte der Gegner jetzt mehr Druck, spielte schneller und das Spiel fand jetzt meist in unserer Hälfte des Spielfeldes statt. Der FCU schaffte es nicht mehr sich aus der engen Umklammerung des Gegners zu befreien. Devyis hatte nach einem gut vorbereiteten und schnell gespielten Konter noch eine Chance, aber leider kam er am Torwart nicht vorbei. Was folgte war das 3: 1 und schlussendlich das 4:1.

 

Aufstellung: Kretzschmar Niklas, Senior Akeem, Getzreiter Maximilian, Tabakovic Benjamin, Müller Felix, Mändl Christopher, Kohl Daniel, Stiller Henry, Stiller Devyis, Ali Youssef, Lleshaj Enrik, Heller Valentin, Govedarica Luka, Bieling Dominic, Eisenrigler Maximilian

 

Trainer: Flo Karsch / Tobi Schmid

 

Bericht: Ingo Müller

 

 

22.03.2015 - FCU - FC Dreistern Neutrudering 2:1 (1:1)

Ein perfekter Rückrundenstart...

 

…ist den Feringa-Fighterleinen der C2-Jugend gelungen. Mit einem glücklichen, aber dennoch verdienten 2:1 (1:1) Sieg gegen den favorisierten FC Dreistern Neutrudering läuteten sie die Rückrunde höxschd erfolgreich ein.

Bei gruseligem Nieselwetter traten die Mannen vom Trainergespann Flo/Tobi auf dem Kunstrasen an. Doch die Erwartungen erhielten früh einen Dämpfer: bereits in der 5. Minute ging der FC Dreistern in Führung. Doch wer dachte, daß es jetzt dahingehen würde, sah sich getäuscht. Die Feringafighterleine kämpften sich wacker gegen die technisch versierten Gäste zurück ins Spiel und konnte durch Maxi E. den verdienten Ausgleich erzielen (14. Minute).

Bis zur Pause wogte das Spiel hin und her, beide Mannschaften erarbeiteten sich Chancen, konnten diese aber nicht nutzen, was nicht zuletzt am toll haltenden Niki lag, der sich immer wieder mutig in die Bälle warf.

Nach der Pause wurde das Spiel dann dramatisch. Beide Mannschaften spielten mit offenem Visier, und als die Gäste im Eifer ihrer Angriffslust die Abwehr lockerten, schlug der Feringa-Express zu. Ein schöner Pass von Vali auf den davonstürmenden Maxi E., der sich im Laufduell toll durchsetzt und einen Sahnepaß auf den mitgerasten Domi spielt, der wiederum kaltschnäuzig den Ball am Keeper zum vielumjubelten 2:1 in der 45. Minute einschiebt. Doch das Spiel war noch nicht zu Ende. Die Gäste warfen nun alles nach vorne und erarbeiteten sich weitere Chancen, doch Niki und die Latte verhinderten den Ausgleich. Gerechterweise muss man sagen, daß den Feringa-Fighterleinen nach einem Foul an Enrik ein Strafstoß nicht gegeben wurde, so daß der Sieg insgesamt in Ordnung geht.

 

Fazit:  Schönes Spiel, toll gekämpft, so kann es weitergehen, liebe Feringa-Fighterleine.

 

Aufstellung: Niki Kretzschmar, Valentin Heller, Maxi Getzreiter, Enrik Lleshaj, Youssef Ali, Henry Stiller, Dominic Bieling, Deyvis Stiller, Akeem Senior, Daniel Kohl, Maximilian Eisenrigler, Justin Simoneit, Christopher Maendl, Benjamin Tabakovic

 

Trainer: Tobi Schmidt / Flo Karsch

 

Bericht: Karl Heller