09.10.2010: FC Ismaning 2 : FC Unterföhring 1 : 3 (0 : 1)

Weltmeisterliche Unterstützung

 

Am Samstag, den 9. Oktober war es endlich so weit. Unsere G1, sechs wahnsinnig aufge-regte Burschen und ein Mädchen des Jahrgangs 2004, trafen sich um 11.00 Uhr im neuen Sportpark Ismaning um das erste Spiel in Angriff zu nehmen. Gleich nachdem sich die junge Mannschaft mit Hilfe der Trainerin Iris Glupe und der Eltern in der Kabine das erste Mal die Trikots überstreifte, erlebten wir alle, bevor die Kinder noch das Spielfeld betraten, eine Überraschung. Ein Weltmeister war ebenfalls vor Ort. Paul Breitner, Weltmeister von 1974 und heutiger Berater des FC Bayern sowie TV-Experte u.a. bei Waldemar Hartmanns Club schaute seinem Sohn zu, dessen Mannschaft ebenfalls in Ismaning spielte. Gerne stellte er sich für ein Mannschaftsfoto mit uns zur Verfügung. Natürlich waren die Eltern sowie die Trainerin restlos begeistert. Anschließend gab der Weltmeister von einst den Eltern noch wertvolle Tipps, wie die Fußballschuhe bei den Sprösslingen zu sitzen haben.
Endlich wurde das Spiel angepfiffen. Die taktische Aufstellung hielt nur kurz. Nach wenigen Sekunden stürzten sich 12 junge begeisterte Akteure auf den Ball. Nach etwa 2 Minuten ganz unverhofft die 1. Chance für den FCU. Jonathan Edelmann schoss aus etwa 5 Metern aufs Tor, doch leider um Zentimeter am Kasten der Ismaninger vorbei. Das Gewusel und Gewühl ging weiter. Ein körperlicher und daher auch leicht spielerischer Vorteil unserer Mannschaft war erkennbar. Nach 15 Minuten ging es beim Stand von 1:0 für Unterföhring in die Halbzeit-pause. Ada Loebich hatte einen Konter erfolgreich zur Führung vollendet. Mit dem gleichen Gewusel startete auch die 2. Hälfte. Durch einige Lücken in der Abwehr kam der FC Ismaning zu etlichen guten Ausgleichschancen, die jedoch der hervorragende Torwart Jona Viskorf alle fantastisch in "Manuel Neuer Manier" parieren konnte. Durch ein erneutes Gewusel, diesmal vor dem Tor der Ismaninger, dann die Vorentscheidung. Ada Loebich setzte sich durch bzw. war als letzte am Ball und machte die Bude. Es stand 2:0. Wenig später folgte durch eine wunderschöne Einzelaktion mit exzellentem Dribbling von Louis Isichei das 3:0 für die Unterföhringer. Die Eltern, die zum Teil zum ersten Mal auf dem Fuß-ballplatz mit fieberten, waren hellauf begeistert. Den tapferen Ismaninger Burschen gelang ebenfalls noch ein Treffer, und so endete das Spiel mit einem 3:1 Derby Sieg für Unterföh-ring. Das abschließende "Gaudi-Elfmeter-Schießen" endete schiedlich friedlich 3:3 unent-schieden.
Ein gelungener und aufregender Tag im fußballerischen Sinn ging zu Ende. Aber der nächste Auftritt kann kommen.

Es spielten: Ada Loebich (1), Louis Isichei (1), Can Artan, Jonathan Edelmann, Jona Viskorf, Lucas Jira, Dominik Leitner, Benedikt Romberg (1)

Bericht: Matthias Edelmann